"Botschaft der bäuerlichen Welt"

Das Mondseeland in seinen Facetten der bäuerlichen Welt. Von der Produktion naturnaher Lebensmittel bis hin zum Zusammenhalt der Mehrgenerationenfamilie, von der Landschaftspflege bis hin zum Urlaub am Bauernhof.

Die Idee und das Drehbuch zu diesem Film stammen von Obfau LAbg. Michaela Langer-Weninger. Die Bilder und der Schnitt wurden vom Mondseer Filmemacher Matthias Jandl umgesetzt. 

Langer-Weninger will, dass der Film bei Veranstaltungen als Startup und in Schulen als Mittel zur Veranschaulichung des Unterrichts gezeigt wird. „Wir erwarten uns damit eine entsprechende Verbesserung der Kenntnisse rund um den Bauernstand sowie eine gesteigerte Neugier der Konsumenten an ihren bäuerlichen Partnern“, so die Abgeordnete und Bezirksobfrau der Volkspartei.

 

1.1. 2019 - 31.1. 2019: 506 Umfrageteilnehmer

Es ist soweit - wir haben die Umfrage, die den ganzen Jänner online ausgefüllt werden konnte mit Ende des Monates abgeschlossen - und mittlerweile ausgewertet. Diese Umfrage war die 1. ihrer Art, und wird nun von ML24.at jedes Jahr durchgeführt werden.

Warum wir das machen? Wir planen über die Jahr eine „Art Langzeitstudie“, die die Zufriedenheit der Bevölkerung des Mondseelandes dokumentiert.

Wir sagen DANKE für euer Mitmachen und natürlich auch für die unglaublich vielen persönlichen Rückmeldungen. IHR SEID GROSSARTIG!

Hier auf ML24 findet ihr den Querschnitt der Auswertung, wer sich für das komplette „Handout“ (cirka 30 Seiten) interessiert - kann uns gerne kontaktieren - und wir schicken dieses für einen Unkostenpreis von Euro 25.- gerne in gebundener Form zu.

Ab dem neuen Schuljahr: Elternhaltestelle

Die Verkehrssituation vor den Schulen ist prekär. Immer wieder kommt es wegen reversierenden und uneinsichtig parkenden Autos zu gefährlichen Situationen. Die DirektorInnen der Schulen, ElternvertreterInnen und GemeindevertreterInnen waren sich einig, dass hier eine neue Lösung gefunden werden muss. Diese Lösung ist ab Herbst die Elternhaltestellt, die sich an der Friedhofsmauer bei der Gärtnerei Steininger befindet. Am 3.Juli haben alle Kinder der UnescoMS, des Pädagogischen Zentrums und der Volksschule eine SchülerInnenkette gebildet, um den Fußweg für alle sichtbar zu machen. Gesucht werden noch Lotsen, die in der Früh und zu Mittag den Kindern das gefahrlose Überqueren der Straße ermöglichen.

Video: Matthias Jandl/M24/bewegtebilder.at

Feier im Sägewerk am Mondsee

Unter dem Motto: „35 PRÄGENDE JAHRE, MIT BEEINDRUCKENDEN MENSCHEN, BAUTEN UND GESCHICHTEN“ fand im Juni die Jubiläumsfeier der Firma Ebner Bau im Sägewerk am Mondsee statt. In stimmungsvollem Ambiente und bei strahlendem Sommerwetter konnten nicht nur um die 400 Gäste begrüßt werden, sondern auch der Spatenstich für das neue Firmenareal in angemessenem Rahmen stattfinden.

Gegen 17.00 Uhr erfolgte die offizielle Begrüßung von Gastgeber Toni Ebner. In seiner Ansprache mischte er Rückschau und Weitblick zu einem emotionalen, launigen Vortrag.

Vor dem Podium lauschten die Gäste, darunter viel Prominenz aus Wirtschaft und Politik, aber vor allem auch die 65 Mitarbeiter, sowie zahlreiche Freunde und Familienmitglieder.

Die Rede war der Auftakt zum kleinen Spaziergang, der direkt zum zukünftigen Firmenstandort führte. Kaplan Richard Ozoude gab der Zeremonie vor der überwältigenden Kulisse von Schafberg und Drachenwand den geistigen Segen. Nach dem erfolgten Spatenstich ging es zurück auf das Areal des Sägewerkes, wo kein kulinarischer Wunsch offen und keine Kehle trocken bleiben mußte.

Und wer davor noch nicht durch die Ausstellung gewandelt war, konnte nun in aller Geselligkeit oder auch in Ruhe den Mix aus Mitarbeiterportraits, verschiedenster Bauwerke und historische Bilder zur Geschichte des Unternehmens genießen.

Gefeiert wurde bis die Sterne am Himmel standen... und irgendwann endete der Tag wie er begann gemäß dem Motto: Stunden voller prägender Begegnungen, beeindruckender Menschen, Bauten und Geschichten.

 

Bild Spatenstich: v. l.n.r. Michaela Langer-Weninger - Landtagsabgeordnete & Präsidentin der OÖ Landwirtschaftskammer, Anton Ebner - Geschäftsführer der Jakob Ebner Bau Gmbh und Gastgeber, Jakob Ebner - Senior Chef des Unternehmens, Andreas Hammerl - Bürgermeister der Gemeinde St. Lorenz, Alois Daxinger - Prokurist der Jakob Ebner Bau Gmbh und Bürgermeister von Innerschwand.

Ferrari-Treffen der Rekorde in der Erlachmühle Mondsee

Das Ferrari-Treffen der Erlachmühle in Mondsee war in diesem Jahr eine Veranstaltung der Rekorde. Weit über 100 Sportwagen und unzählige Harleys begeisterten die Besucher. Auch die Spendensumme der Charity-Veranstaltung übertrifft die Ergebnisse der vergangenen Jahre. So kann ein großzügiger Betrag in Höhe von Euro 4325,- an die Lebenshilfe Mondsee übergeben werden. Zusätzlich wird ein Projekt in Ghambia mit einer Summe von Euro 380,- unterstützt.

Fotos: Matthias Jandl/ML24

Guten Morgen Mondseeland!

Das Mondseeland aus der Vogelperspektive kurz nach dem Start von Salzburg nach Wien. Wunderschön oder?

Summertime #Mondsee #Irrsee

Abwechslung mit dem Aroma der Natur. Berge und Seen. Türkisblaues Wasser. Sport, Erholung und Romantik. Deine Wahl: #Mondsee #Irrsee

UR Mondsee - SU St. Martin i. M. (Videonachbericht)

Nach einem Nuller im Auftaktspiel gegen einen vermeintlichen Titelaspiranten, möchte die Union Raiffeisen Mondsee in der zweiten Runde gegen die SU St. Martin i. M. voll punkten.

(Video: Matthias Jandl/bewegtebilder.at/ML24)

 

 

Verkehrsunfall mit Moped | Einsatz für das Jugendrotkreuz Mondsee - 24 Stunden Übung

EINMAL ÜBEN WIE DIE GROSSEN

Am 12. Juli 2019 schrillt der Notfallpager des Jugendrotkreuz Mondsee. Die erste Einsatzmeldung: „Verkehrsunfall mit Moped“. Auch die Jugendfeuerwehr Mondsee rückt an, näheres ist zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.

VIDEO: Rotes Kreuz Ortsstelle Mondsee

Vermögensverwertung für Unterhalt

Es ist eine Frage des zu beurteilenden Einzelfalles, ob der einkommenslose Unterhaltsschuldner angehalten werden kann, durch Veräußerung einer Liegenschaft auf seinen Vermögensstamm zu greifen. Dies hängt ab von der Situation des Unterhaltsberechtigten und dem Zweck des Liegenschaftsvermögens.

Kanzlei Dr. jur. Rafaela Golda-Zajc
5310 Mondsee, Rainerstraße 5
T: +43 (0) 6232 27 270
F: +43 (0) 6232 27 270-7
M: +43 (0) 664 384 30 80
E:
I: www.mondsee-rechtsanwalt.at

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Frage der Woche

FDW KW 33/34/35-2019: Nun ist es fix - die Parkautomaten stehen. Wisst ihr wo, wie und zu welchem Preis geparkt werden darf?
686195895 [{"id":"196","title":"nein, aber so kompliziert wird es schon nicht sein","votes":"57","type":"x","order":"1","pct":54.81,"resources":[]},{"id":"197","title":"sicher, ich bin voll im Bilde","votes":"16","type":"x","order":"2","pct":15.38,"resources":[]},{"id":"198","title":"kenne mich nicht aus - habe deswegen auch schon einen Strafzettel erhalten","votes":"31","type":"x","order":"3","pct":29.81,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] sbar 200 200 /component/communitypolls/?task=poll.vote MSG_ERROR_NO_SELECTION Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides. MSG_THANK_YOU_NO_RESULTS COM_COMMUNITYPOLLS_LABEL_ANSWERS Stimmen ...

Meist kommentiert

In den letzten 30 Tagen wurde über nichts diskutiert.