Igelstation: Derzeit rund 260 Igel in Betreuung

Igelstation: Derzeit rund 260 Igel in Betreuung

Täglich werden es mehr der streng geschützten Tiere, die bei Gabriele Reisinger, der Vorsitzenden des Vereines "Igelhilfe Österreich", in St. Lorenz 100 abgegeben werden. Vor wenigen Tagen waren es gar
18 Vertreter dieser nützlichen Spezies, die im Laufe eines einzigen Tages in die erfahrenen Hände der 'Igelmutter' kamen.

Der Großteil der 260 Igel weist ein Gewicht unter 200g auf, aber um den Winter gut zu überstehen,
müsste er ein Gewicht von etwa 800g besitzen.

Die Station ist mit neuen Herausforderungen konfrontiert, die sich bereits bei der Auswilderung der Igel aus der Vorsaison abzeichneten. Gabriele Reisinger: "Wartet man normalerweise um die Eisheiligen brennend auf 5 aufeinanderfolgende trockene Nächte mit Temperaturen um die 10 Grad plus, mussten heuer 390 Igel auf Regen warten. Der Boden zum damaligen Zeitpunkt war so trocken, dass keine Insekten, Würmer, Schnecken,.. zu finden gewesen wären. Die Igel hätten verhungern müssen. Während dieser Wartezeit wurden aber auch schon die ersten Igelbabys - zum Teil mit Müttern - abgegeben."

Neu: Eine Reihe von Igel wurden mit fehlenden Zehen, Schwänzchen oder gar Beinchen gebracht.
Ursache: Der Rasenroboter.

RH

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Meist kommentiert