„prima la musica“-Preisträger/innen aus der LMS Mondsee

In diesem Schuljahr gestaltete sich die Teilnahme am Wettbewerb „prima la musica“ für die jungen Musikerinnen und Musiker der LMS Mondsee nicht ganz einfach, war doch bereits die Vorbereitungszeit für den Landeswettbewerb geprägt vom Lockdown und damit verbundenem Fernunterricht. Außerdem fehlte die so wichtige Auftrittserfahrung völlig, da ja keine Veranstaltungen mit Publikum erlaubt waren.

Michael Staudinger und Anna FeusthuberTrotz dieser Umstände entschieden sich Michael Staudinger (Trompete) AG I und Anna Feusthuber (Flügelhorn) AG II, gemeinsam mit ihrem Lehrer Helmut Kratochwill dafür, sich mit ihrem Programm einer Fachjury zu stellen und wurden nach ihrem Auftritt beim Landeswettbewerb Anfang März, prompt mit einem 1. Platz mit Teilnahmeberechtigung am Bundeswettbewerb belohnt.

Beim Bundeswettbewerb in Salzburg, welcher vom 22. bis 30. Mai 2021, in der Universität Mozarteum und im Musikum Salzburg stattfand, konnten Michael Staudinger und Anna Feusthuber je einen 2. Preis erspielen!

Auch das Kammermusikduo Theresa Maderecker und Oliver Jungbauer, Gitarre, AG IV, beide auch in der Begabtenförderung der Anton Bruckner Privatuniversität bei Prof. Michael Langer, beschlossen, trotz ihres besonders herausfordernden und schwierigen Programmes, diesen Weg zu bestreiten.

Auch hier war es über einen langen Zeitraum notwendig, alleine zu arbeiten, es war nicht erlaubt gemeinsam zu proben. Bestens betreut und gut vorbereitet durch den intensiven Einzelunterricht von Mag. Helene Widauer, Lehrerin für Gitarre an PLM 21 Duo Tripticoder LMS Mondsee, gelang es auch dem Duo Triptico, die kurze Zeitspanne der gemeinsamen musikalischen Probenmöglichkeit optimal zu nützen.

Das Duo Triptico Theresa Maderecker und Oliver Jungbauer erspielte sowohl beim Landes- als auch beim Bundeswettbewerb einen fulminanten 1. Preis.

Aufgrund der großartigen Leistung beim Wettbewerb „prima la musica“, wurden die beiden jungen Musiker/innenvon der Jury für den Sonderpreis des Außenministeriums nominiert und sind nun eingeladen, im Oktober 2021, gemeinsam mit anderen Preisträger/innen einen Konzertabend in Warschau zu gestalten.

Aufgrund der Corona Pandemie wurde der Landeswettbewerb heuer in zwei Abschnitte geteilt, weshalb nun im Juni der zweite Teil über die Bühne ging.

Beim Instrument „Diatonische Harmonika solo“ haben
Gabriel Lehner, AG I einen 1. Preis mit Auszeichnung und
Jeremias Dick, AG II einen 1. Preis erreicht.
Beide erhalten ihren Unterricht in der LMS Mondsee bei Daniel Laganda, BA.

Auch Helene Widauer konnte ihre Schüler/innen erneut zum Erfolg führen.
Das Duo Makatha AG B, Kategorie Kammermusik für Zupfinstrumente, Katharina Antoni, Gitarre und Magdalena Grün, Gitarre, erhielt einen 1.Preis mit Auszeichnung

Das Ergebnis der Schlagzeuger aus der Klasse Martin Grubinger (li. auf dem Bild) in der Sonderausschreibung Drum Set ist ebenfalls sehr erfreulich.Alvin

Paul Stöllmer, Drum Set AG B - 1.Preis

Alvin Winkler (auf dem Bild rechts), Drum Set, AG A - 1. Preis

Noah Grubinger, Drum Set, AG B - 1.Preis mit Auszeichnung

Tim Wallner , Drum Set, AG I - 1.Preis mit Auszeichnung

Maximilian Gstöttner, Drum Set, AG I - 1.Preis mit Auszeichnung

Philip Krenn, Drum Set, AG I - 1.Preis

Herzliche Gratulation allen unseren Preisträgerinnen und Preisträgern!

Wir freuen uns, dass auch in diesem, erneut von Corona geprägten Schuljahr, nicht nur schwierige Situationen zu meistern waren, sondern auch die schönen und ermutigenden Aspekte nun sichtbar werden.

In einigen Instrumentalfächern wie Trompete, Tuba, Tenorhorn, Saxophon, aber auch beim Cello oder der Oboe, gibt es noch den einen oder anderen freien Unterrichtsplatz für das Schuljahr 2021/22! Wir freuen uns über Anmeldungen! https://mondsee.landesmusikschulen.at/

Quelle: Ulrike Valentin, Dir. LMS Mondsee

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Frage der Woche

Keine Abstimmungen nach ihren Kriterien gefunden.

Meist kommentiert