Ärger schadet dir!

Ärger schadet dir!

Hallo ihr Lieben!
Auch dieses Jahr darf ich Euch wieder an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.
Dafür möchte ich mich erstmal bei ML24 Team bedanken und die zahlreichen Anrufe und Terminbuchungen in meiner Praxis von Euch, die meine Beiträge lesen und dadurch meine Unterstützung gesucht haben.

Ich hoffe auch Euer Jahr hat positiv begonnen, auch wenn vielleicht der eine oder andere seine Neujahrs-Vorsätze schon über Bord geschmissen oder aufgeschoben hat. Auch dafür solltest Du Dich keinesfalls ärgern.

Ärgern schadet Dir selbst!Screenshot 20230123 105354 Photos

Schadet Deiner Gesundheit, auch im emotionalen und mentalen Bereich. Ob es jetzt dabei um die gescheiterten Vorsätze, das Gerede der Leute oder andere Situationen geht, ist dabei egal.

Wenn Du Dich darüber ärgerst, wie es auch mir ab und an ging.
Dann empfehle ich zu reflektieren und wo genau in Deinem Ärgernis Du Dich gerade befindest.

Um was geht es wirklich?
Gibst Du Dir diese Zeit, es herauszufinden?
Viele ärgern sich tagelang, wochenlang, monatelang, ja sogar jahrelang. Krankheiten, Erschöpfungen und unglücklich sein sind dabei die am häufigsten Wegbegleiter.

Doch glaub mir, auch aus solchen Gewohnheiten kannst Du "dir selbst zuliebe" aussteigen, wenn Du das auch willst! Hinter dem Ärger steckt oft ein unbewusster Wunsch, etwas ändern zu wollen.
Diese Zeit, in der Du Dich ärgerst, ist bis auf den Zeitpunkt, wo er Dir einfach was aufzeigt ...
... pure Energieverschwendung!
In dieser Zeit kannst Du so viel Schönes erleben, soviel mehr erreicht werden, was Dir wichtig ist und Dein Leben so sehr positiver gefühlt und gelebt werden.

In der Ruhe liegt die Kraft und jeder weiß, wie gut und wertvoll sich die Ruhe nach dem Sturm anfühlt.
Manchmal steckt hinter allem negativem, soviel positives, was in der Zeit, wo Du Dich darüber ärgerst, einfach nicht sichtbar ist.

Wenn ich Dich dabei unterstützen darf, findest Du mich in meiner
ESP LEBENSFREUDEPRAXIS am Mondsee.

Terminvereinbarung
unter 0664 6422977
Ich freu mich sehr auf dich!
Namaste, dei Mondseehexelisi