Jooo, mir san mitn Radl do!

Jooo, mir san mitn Radl do!

Seit geraumer Zeit wird in den SN und SN-Flachgau, sowie in diversen O.Ö. Bezirksblättern und zuletzt am 08.03.2018 im Flachgauer Regional Mondseeland immer wieder die Radfahrersituation, Ausbau- und Vernetzung von Radwanderwegen thematisiert.

Kürzlich wurde über den Plan (oder Beschluss??) des zurückgetretenen Bgm. von St. Lorenz, Joh. Gaderer berichtet: Er möchte die Radfahrer von Bad Ischl, über St. Gilgen, Scharflinger Pass, Gries, Plomberg, St. Lorenz, Schwarzindien via Mondsee kommend, vor dem drohenden Verkehr auf der Bundesstraße „retten“ und von der Hauptstraße wegbringen. Dazu möchte er um beträchtlich viel Geld, die Tunnel der ehemaligen Ischlerbahn neu adaptieren.

Meines Wissens nach gibt es dafür keine ausreichenden verantwortungsvollen Auskünfte über Untersuchungen, ob in diesem Steinschlag gefährdeten Gebiet rund um den Schafberg etc. die Durchführung dieses Projektes überhaupt möglich ist.

Immerhin berichtet der Landesgeologe Rainer Braunstingel am 08. Februar 2018 in den SN über einen „Mini-Tsunami“, wo durch Steinschlag die Gleise der Ischlerbahn 60 Meter verschoben wurden. Der geologische Untergrund in diesem Gebiet ist für bauliche Maßnahmen nicht geeignet. Ohne Rücksicht auf Verluste würde dabei das Leben der Radfahrer aufs Spiel gesetzt. Werden die Warnungen des ausgebildeten Experten nicht ernst genommen?

Außerdem ist es auffällig, dass für Probleme in den Gemeinden, die uns BürgerInnen gegenwärtig wichtig erscheinen, z. B. Ausbau sicherer Radwege oder eine Ampelregelung bei Bundesstraße für von uns tatsächlich zu beschützenden Schulkinder im Schulbezirk - auf Anfragen - keine Finanzierung möglich ist!

Für den Tourismus wäre es auch sicher von Vorteil, wenn die unhygienische Toilettenanlage mitten am Marktplatz Mondsee, neben der schönen Basilika neu adaptiert würde. Was denken sich die vielen „Sound of Musik“ - Touristen, Einheimische und Christkindlmarktbesucher über uns? Leider gibt es dafür auch bisher keine Finanzierung.

Um die Radlfahrer von der Bundesstraße weg zu bekommen, scheint die Finanzierbarkeit hingegen keine Rolle zu spielen.

Da muß man doch hellhörig werden! Für WEN oder WAS soll die Straße frei gemacht werden? Am Ende für eine Verbauung einer der letzten brachliegenden Seeuferlandschaften in unserem schönen Mondseeland besonders Schwarzindien und St. Lorenz?

Der designierte Bgm. von St. Lorenz (ÖVP) Andreas Hammerl möge über den Schatten seines Vorgängers springen und die unausgegorene Situation neu bedenken.

Ich persönlich bin auch für „EINHALT“ (Zitat Flachgauer Regional - Mondseeland)

Dr. Heidi Pohlhammer

Bürgerin von St. Lorenz am Mondsee

Betriebe suchen


Alle Branchen
Webcam

Frage der Woche

FDW KW 15/16/17-2018: Ein Naturpark im Mondseeland im Sinne der Bäuerinnen und Bauern. (siehe dazu Beitrag/OÖs vierter Naturpark in Planung). Sinnvoll oder nicht sinnvoll?
1364005161 [{"id":"142","title":"sinnvoll","votes":"148","type":"x","order":"1","pct":45.68,"resources":[]},{"id":"143","title":"nicht sinnvoll","votes":"176","type":"x","order":"2","pct":54.32,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] sbar 200 200 /component/communitypolls/?task=poll.vote MSG_ERROR_NO_SELECTION Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides. MSG_THANK_YOU_NO_RESULTS COM_COMMUNITYPOLLS_LABEL_ANSWERS Stimmen ...

Meist kommentiert